Perugia - Hauptstadt Umbriens

  • Palazzo dei Priori
  • Fontana Maggiore - für die Einheimischen der schönste Brunnen der Welt.
  • Fontana Maggiore bei Nacht

Perugia ist die Hauptstadt Umbriens und eine lebendige Universitätsstadt mit ca. 150.000 Einwohnern. Neben den italienischen Studenten kommen viele Ausländer hierher, um an einer der Universitäten, der Università per Stranieri (Ausländeruniversität), die italienische Sprache zu studieren.

Fährt man an auf der Schnellstraße auf Perugia zu, so wirkt die Stadt zunächst alles andere als malerisch. Man fährt dann hinauf Richtung Altstadt, um vom Großparkplatz aus mit einem ungewöhnlichen Verkehrsmittel das Zentrum zu besuchen: Mehrere Rolltreppen (Scala mobile) führen von hier durch dunkle mittelalterliche Gewölbe ins historische Zentrum.

Hier beginnt die herrliche Altstadt von Perugia. Jenseits des Verkehrslärms genießt man zunächst von einer kleinen Parkanlage aus den herrlichen Ausblick auf die Landschaft des Valle Umbra, bevor man den Corso Vanucci entlang Richtung Piazza IV Novembre, dem Hauptplatz der Stadt, schlendert.

Doch es gibt noch wesentlich mehr zu entdecken - deshalb unsere Empfehlung, dieser Stadt einen Ganztagesausflug zu widmen. Von sämtlichen von uns vermittelten Unterkünften in Umbrien ist Perugia gut zu erreichen.