• Piazza San Benedetto

Norcia - Stadt des Heiligen Benedikts

Norcia ist eine idyllische Kleinstadt am Rande der Monti Sibillini. Hier wurde im Jahre 480 der heilige Benedikt geboren, der hier auch seine Jugend verbrachte, bevor er als Begründer der bis heute gültigen Klosterkultur in die Geschichte einging. Die Piazza San Benedetto mit einem Denkmal des heiligen Benedikts ist der Mittelpunkt der Stadt.

Norcia ist außerdem berühmt für seine Schweinefleisch-Produkte, vor allem Schinken und Salami. Früher gab es hier weitläufige Eichenwälder, und die Eicheln waren das ideale Schweinefutter. Im ganzen Ort findet man zahlreiche Geschäfte, die ihre herzhaften Spezialitäten anbieten. In ganz Italien werden Feinkostgeschäfte für Schinken und Salami gerne auch "Norcineria" genannt.

Leider wurden große Teile der Altstadt von Norcia durch das Erdbeben in 2016 zerstört.